Heute zeige ich euch schon wieder was vom Balkon, aber dieses Mal sollten die Katzen profitieren. Damit meine Pflanzen meine bleiben, sollten auch die Katzen welche bekommen. Gestartet habe ich mit Katzengras. Das wollte ich aber u.a. als Liegewiese anlegen, weshalb die zu kaufenden Töpfchen keine Option waren. Zumal die eh nie lange halten. Ich

Nach einer kleinen Pause auf dem Blog, aber genauso auch beim Werkeln und Gestalten, in der ich unseren Balkon einfach mal genossen habe, geht es nun wieder weiter. Heute zeige ich euch unser Multifunktionsregal, das an der einzigen richtigen und kompletten Wand steht. Nach dem Einzug und bis zum Frühjahr haben wir einfach ein paar

Ein weiterer wichtiger Punkt neben der Sicherung des Balkons war das Fenster im Bad. Das kann man nämlich wegen der Belüftungsanlage nur komplett öffnen, nicht aber kippen. Ziemlich blöd, aber ist nun mal so. Da ich aber im Bad logischerweise auch mal lüften möchte, musste ich mir auch hier was überlegen. Wir haben also Fliegengitter

Ich schrieb ja letztes Mal schon: endlich geht es hier wieder weiter. Inzwischen wohnen wir seit 4 Monaten in der neuen Wohnung. Die stelle ich euch in den nächsten Tagen vor. Mit unseren Fellnasen war es natürlich besonders wichtig, den wunderschönen megagroßen Balkon zu sichern. Leider dürfen wir kein festes Netz anbringen. Also mussten wir

Nicht erschrecken: heute kommen ein paar Fotos, die mir durchaus peinlich sein dürfen. Das gebe ich auch zu, und auch, dass ich nicht die Super-Hausfrau bin. Aber wenn jede Ecke sauber und ordentlich und überhaupt wäre, hätte ich ja nichts mehr zu tun. Wie langweilig. Also immer ein bisschen und schön nach und nach. Also

Und schon wieder ist eine Ecke im Wohnzimmer – naja halb- – fertig. Dieses Mal ist es die “Katzenseite”. Hier steht das alte BENNO-Regal vom Möbelschweden, das schon an allen möglichen Stellen im Wohnzimmer stand, und beherbergt in einem der unteren Fächer das Katzenfutter. Hier kommen Rambo und Luna gut ran und haben doch ihre

So, da das blöde Kranksein mich so viele andere Sachen nicht machen lässt und meine Planungen durcheinanderwirft, muss ich jetzt eben mal ein paar Tulpen-, Ranunkel- und Katzenfotos raushauen. Einfach so. Und weil so herrliche Sonne war draußen, zumindest ab mittags (morgens war es noch richtig stürmisch und frisch). Die Tulpen habe ich bereits am

Es ist schon ziemlich lange her, seit ich euch die ersten Bilder unseres Katzenspielplatzes gezeigt habe. Hier könnt ihr nochmal nachlesen, wie es begonnen hat. Natürlich hat es nicht bis jetzt gedauert, bis das ganze Konstrukt fertig geworden ist. Im Gegenteil, die Miezes haben vor allem die Kratz- und Kletterstange intensivst genutzt, so dass bereits

Da unsere Miezis nicht jederzeit auf den Balkon das  Balkönchen können, weil dieser Bestandteil des Jugendzimmers ist und somit nicht immer offen steht, musste etwas anderes her für Frischluft und Action-TV. Nach einigem Stöbern im Web und verschiedenen Überlegungen haben wir uns doch für die Variante herausnehmbare Sicherung entschieden, zum einen um die Fensterläden noch