So, da das blöde Kranksein mich so viele andere Sachen nicht machen lässt und meine Planungen durcheinanderwirft, muss ich jetzt eben mal ein paar Tulpen-, Ranunkel- und Katzenfotos raushauen. Einfach so. Und weil so herrliche Sonne war draußen, zumindest ab mittags (morgens war es noch richtig stürmisch und frisch).

Die Tulpen habe ich bereits am Samstag gekauft, auf dem Wochenmarkt in Stuttgart, nachdem wir die Mädels wieder weggebracht hatten. Auf dem Markt war ich noch nie, denn ich gehe ja so gut wie nie in die City. Aber da habe ich was verpasst, dort gibt es nämlich all die schönen Blumen, die ich auf dem Zuffenhäusener Markt vermisse.

Auch das Töpfchen mit den Ranunkeln habe ich auf dem Markt gefunden.

DSC04786 DSC04780 DSC04782

So schöne Blüten, wie gemalt. Und natürlich ist Rambo gleich dabei, wenn er was von Blumen in Reichweite sieht.

Meine Kirschzweige (die ich wohl auch dieses Jahr wieder nicht zum Blühen kriegen werde) habe ich um ein paar Weidenkätzchenzweige ergänzt. Auch die gab es auf dem Markt, sehr zu meiner Freude.

Die Zweige fand Rambo auch toll. Deshalb stehen die nun auch 3 Etagen höher, auf einem Wandregal, das ich demnächst noch genauer zeigen werde.
Ich glaube wenn wir einen Garten hätten, wäre kein Baum vor Rambo sicher.

Zwischendurch brauchte das Katerchen dann mal eine Ruhepause. Eine streichelnde Hand und Sonne, und das beides auch noch gleichzeitig, gibt es zur Zeit (mangels Sonne) nicht so oft, also musste das gleich mal ausgenutzt werden.

DSC04758

Und weil beide Katzen die Sonne so sehr genossen haben und auch schön still gehalten haben, musste ich einfach mal wieder die Kamera draufhalten.

Na wer ist hier wohl der Chef? ;-)
Na wer ist hier wohl der Chef? 😉
DSC04811
Licht- und Schattenspiele
Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.