Am nächsten Morgen waren wir immer noch pappsatt. Wir entschlossen uns, nun endlich auch mal nach Salerno zu fahren. Denn Familienbesuch ohne am Meer gewesen zu sein geht ja mal gar nicht. Auch nicht im Winter. Verbinden konnten wir unseren Spaziergang am Meer mit einem kurzen Besuch bei Dinos Cousin. Bzw. seiner Frau. Zeit war

Am Mittwoch haben wir gleich weitergemacht mit der Besichtigung von mir unbekannten Orten. Wir waren in Montevergine bzw. in der Abtei hoch oben auf dem Berg in über 1.200 m Höhe. Natürlich war das Wetter nicht mehr so toll wie am Tag vorher. Noch dazu war die Abtei gerade zu der Zeit, als wir oben

So spontan wir uns entschieden hatten, zum runden Geburtstag nach Italien zu fliegen, so schnell war die Woche auch wieder vorbei. Nun sind wir schon wieder daheim, der Großteil der Wäsche ist gewaschen, Söhne und Katzen sind froh, dass wir wieder da sind, und morgen geht es wieder ins Büro. Wie erwartet, war es eine

Bevor nun endgültig der Winter einbricht, möcht ich nun doch endlich meine kleine Sommerurlaubs-Reihe beenden. Ich wollte euch ja noch unser Ferienappartment für Mailand und unseren Formel 1 – Aufenthalt vorstellen. Dieses hatte ich über booking.com gebucht (Zur Zeit ist eine Buchung dieser Ferienwohnung scheinbar leider nicht möglich). Das Appartment war nicht so groß und

Zum Abschluss meiner kleinen Urlaubsreihe zeige ich euch noch unsere Ferienwohnungen. Ich beginne heute mit der in La Spezia und nächste Woche folgt noch die aus Mailand. Wir hatten unsere Ferienwohnung in La Spezia über fewo-direkt.de gebucht. Uns war wichtig, dass wir genügend Platz haben und dass die Wohnung verkehrsgünstig liegt. Beides hat sie erfüllt,

Vor einer Woche habe ich euch die Cinque Terre gezeigt, vom Land aus erkundet. Nach einem Tag Ruhe und Erholung (meine alten Füße brauchen das 😉 ) haben wir uns nochmal in die gleiche Richtung bewegt, nun aber mit dem Schiff. Also ging es ab zum Hafen, Tagestickets gekauft und ab aufs Schiff. Eigentlich fahren

Unser erster Tagesausflug ging natürlich in die Cinque Terre, einen wunderschönen Naturpark, den man am besten zu Fuß, mit dem Schiff oder Bahn erreicht. Wir hatten uns zuerst für Bahn und Fuß entschieden, Schiff sollte später kommen. Also kauften wir am Bahnhof La Spezia die Cinque Terre Card, die zur kostenlosen Nutzung der Züge berechtigte,