Wohnen & Dekorieren

Katzenfernsehen… oder auch Fenstersicherung

Da unsere Miezis nicht jederzeit auf den Balkon das  Balkönchen können, weil dieser Bestandteil des Jugendzimmers ist und somit nicht immer offen steht, musste etwas anderes her für Frischluft und Action-TV.

Nach einigem Stöbern im Web und verschiedenen Überlegungen haben wir uns doch für die Variante herausnehmbare Sicherung entschieden, zum einen um die Fensterläden noch bedienen zu können, zum anderen wegen der Uralt-Fenster, die die vorgesehene Befestigung nicht ermöglichen und alles andere zu umständlich machen.

Also gab es die einfache Variante. Wichtig ist ja nur, dass die Katzen sie annehmen, und zumindest Rambo liebt sie schon.

IMG_20150329_080127
Katzen-TV mit Rambo

Wir haben einfache Holzlatten ( 18 x 38 mm, Meterpreis 45 Cent) auf die Höhe des Innenrahmens zugeschnitten. die dann in die Rahmennut gestellt, um die Breite für oben und unten zu ermitteln.

DSC01681
Hier kann man sehen, wie der Rahmen im Fenster sitzt

Daraus haben wir mit Flachwinkeln einen einfachen Holzrahmen geschraubt.

DSC01678
Rahmen mit Flachwinkeln…

Auf den Rahmen haben wir dann (auf die Seite, wo nicht die Winkel sind), 6-Eckgeflecht (kunststoffummantelt, grün) getackert, mit gaaaaanz vielen Tackerklammen. Das Grün dieses Geflechts ist zwar echt hässlich, aber das sieht man eigentlich nur wenn man direkt davor steht. Ursprünglich wollten wir verzinktes Geflecht nehmen, aber das ist möglicherweise ziemlich unangenehm an den Pfoten, wenn die Katzen doch mal an dem Ding hochklettern sollten.
Dieses Geflecht haben wir als Rolle bei Hornbach in der Gartenabteilung gekauft.

DSC01676
… und angetackertem Netz

Zum Schluss mussten wir das überstehende Geflecht dann nur noch abschneiden (mit starker Schere), und schon war der Rahmen fertig.

Nun muss er nur noch eine Befestigung erhalten, damit er nicht rausrutschen kann. Wegen unterschiedlicher Fenster haben wir verschiedene Befestigungen gewählt.
Im Bad ist es ein Doppelfenster, an dem es nur rechts den Außenrahmen gibt, links aber nur der zweite Fensterflügel zum Befestigen bleibt.
Rechts haben wir einfach ein Stück Restbalken auf den Rahmengeschraubt, der sich in die Lücke zwischen offenem Fensterflügel und Fensterrahmen schiebt und dafür sorgt, dass die Sicherung nicht rausrutschen kann.

DSC01680
Hier der kleine Balken, der zwischen Fenster und Rahmen sitzt und alles bombenfest macht

Links haben wir auf den Sicherungsrahmen oben und unten Haken geschraubt und auf den linken Fensterflügel die Gegenstücke zum Einhaken.

DSC01679
… und die Haken zur Sicherung auf der linken Seite

Durch das Holzstück rechts bewegt sich die ganze Konstruktion kein Bisschen, sondern hält bombenfest. Nur beim Ein- und aushängen muss man ein bisschen Fingerspitzengefühl zeigen.

DSC01674
Spannend
DSC01665
Gut, dass der Nachbar Tauben hat 😉
DSC01671
Isser nich süß?

 

Luna zögert und überlegt noch ein wenig. Sie braucht ja immer ein wenig länger. Aber nachdem sie vorgestern plötzlich auch hochgesprungen kam, als ich mit Rambo am Fenster stand, zweifle ich nicht daran, dass sie irgendwann auch da sitzt.

DSC01667
Zögernde Luna…
DSC01668
… auf dem Sprung?

Die Befestigung in Wohn- und Schlafzimmer ist noch nicht an den Fenstern, die reiche ich nach.

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.