Der tägliche Wahnsinn

Räucherlachsröllchen mit Apfelschmand

Meine Güte. Mein Geburtstag ist schon wieder 6 Wochen her. Dabei wollte ich euch doch schon längst das leckere Essen gezeigt haben. Vor lauter Sport und Englisch und überhaupt kommt man, ne Frau, einfach zu nix mehr.

Aber dann eben jetzt. Heute zeige ich euch die Vorspeise.  Das waren Räucherlachsröllchen mit Apfelschmand. Das Rezept hatte ich aus dem Lidl-Prospekt. Dort sah es einfach oberlecker aus.

Also kaufte ich das ganze Zeug, das ich dafür brauchte, und legte los mit der Manscherei :-).

Zuerst habe ich die Pinienkerne angeröstet. Das war mein erstes Mal, und es hat gleich geklappt. Die Äpfel habe ich miniklein geschnitten statt sie zu raspeln, das ging auch. Die dann mit Pinienkernen und Schmand verrühren. Schnittlauch fein schneiden, Brot zerkrümeln, und alles unter den Apfelschmand ziehen. Abschmecken.

DSC02490

Dann ein paar Schnittlauchhalme kurz in heißes Wasser geben, bis sie wie ne Schnur werden. Räucherlachsscheiben nebeneinander legen. Und dann geht die Manscherei los :-). Schmand auf den Lachs geben und den Lachs wie eine Roulade aufrollen. Mit den Schnittlauchhalmen umwickeln. Kühl stellen.

Ein Rezept, das man wirklich toll vorbereiten kann. Leider sind die Lachsscheiben immer so ungleichmäßig groß bzw. klein. Deshalb gab es auch diese Sauerei. Aber ganz ehrlich? Die Dinger waren so lecker, die mache ich unbedingt noch mal.

DSC02491

Als Hauptgericht gab es dann würziges Hähnchen-Curry-Ragout. Aber das zeige ich euch ein anderes Mal.

Teile diesen Beitrag:

Ein Gedanke zu „Räucherlachsröllchen mit Apfelschmand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.