Allgemein

Italien Teil 2 – Paestum und Agropoli

Griechisch-römische Weiterbildung auf die andere Art…

Wir haben uns die Tempelanlagen in Paestum angesehen, die 3 Besterhaltenen ihrer Art.

Danach wollten wir eigentlich ans Meer, aber die rote Flagge wusste das zu verhindern.

Also fuhren wir weiter nach Agropoli. Dort besichtigten wir den Hafen und wollten eigentlich einen wunderbaren Sonnenuntergang sehen. Leider dauerte der Weg vom Hafen zur Strandpromenade (als Beobachtungspunkt) 5 Minuten zu lange, so dass wir nur noch den roten Himmel erwischten.

Nachdem wir nun ja noch in der Nähe waren, haben wir uns die Tempelanlagen auch noch mal bei Nacht angesehen, schließlich müssen wir unsere Fotos dazu vervollständigen.
Der Fakir war dabei natürlich besonders für die Jungs interessant.

Auf dem Rückweg musste dann nochmal die Kamera raus, um Salerno bei Nacht, von unserer Strandstrecke aus, zu fotografieren.

[nggallery id=15]

Teile diesen Beitrag:

2 Gedanken zu „Italien Teil 2 – Paestum und Agropoli

  1. Huhu Ihrs,
    na das sieht ja toll aus… erinnert mich an Knossos auf Kreta….
    Die Hüte stehn den Jungs gut…. :-))
    Geniesst Eure Zeit, der Alltag kommt eh viel zu schnell wieder!
    Liebe Grüsse an alle
    Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.