Der tägliche Wahnsinn

Frühlingsdeko & Ostern

Nun ist Ostern also schon wieder vorbei. Und damit verbunden auch das wunderbar lange Wochenende, das aufgrund meines vorösterlichen Besuches und meiner damit verbundenen freien Tage immerhin fast eine ganze Woche dauerte. Die Zeit rast aber auch… 😉

Leider war das Wetter hier in den Tagen vor Ostern ja leider nicht so schön, so dass wir eigentlich nicht wirklich viel unternehmen konnten.
Naja, wir waren 2x frühstücken, okay, aber das ist ja kein unternehmen. Wir waren auch im IKEA, und wir waren bummeln in der Königstraße, aber wir waren NICHT in der Wilhelma, und wann gab es das schon mal, wenn Oma und Opa im Frühling hier waren? Nie…
Aber wir hatten auch lieben Besuch am Donnerstag und einen wirklich wundervollen Abend mit leckerem Essen, gutem Wein und lustigen Gesprächen. Einfach schön.

Am Samstag war es dann aber wieder vorbei mit dem Besuch. Schade, aber wenigstens konnte ich wieder in meinem Bett schlafen 😉
Dario “durfte” Samstag nachmittag noch zum Eintüten in den Kaufhof gehen, Aktion der Klasse, um die Klassenkasse noch etwas zu füllen vor Abschlussfahrt und -feier.

Sonntag war dann eine kurze Runde Max-Eyth-See angesagt, Kaninchenessen und chillen.

Und heute war schon fast wieder Alltag, trotz Ostermontag und Hochzeitstag. Zumindest Dino musste schon wieder arbeiten. Und Dario kann nicht mehr die Nacht durchmachen, denn er geht ja nun diese Woche (ab morgen) in die Prüfungsvorbereitungskurse für Mathe und Englisch. Und ich darf morgen wieder ins Büro.

Also alles wieder normal 🙂

Aber weil sie so schön ist, muss ich euch doch noch meine Oster-Frühlings-Deko zeigen. Immerhin haben mich die Wachteleier eine Menge Nerven gekostet (Post-sei-Dank).

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.