Der tägliche Wahnsinn

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? 05/15

Heute ist der 5., und deshalb fragt Frau Brüllen wieder, “was machst du eigentlich den ganzen Tag”.

Tja, was mache ich so?

Heute morgen bin ich wachgeworden und musste erst mal feststellen, dass mein Mann verschlafen hat. Ging dann halt alles etwas schneller für ihn ;-).

Um 6:15 Uhr bin ich dann auch aufgestanden, hab die Mietzes gefüttert und selbst etwas gegessen und außerdem mein 2. Frühstück fürs Büro vorbereitet. Das Kind hatte heute später Schule und nahm wegen anschließendem Kinobesuch keine Tasche mit, so dass ich für ihn nichts vorbereiten musste. Auch gut.
Noch ins Bad und so weiter, das übliche halt.

Um 7:30 Uhr habe ich mich zur Garage begeben. Ich hatte ja für heute das Fahrrad ins Büro geplant, weil der Bus wegen dem Bahnstreik wahrscheinlich rappelvoll sein würde und viiiiel länger unterwegs noch dazu. Und da ja heute das Wetter schön sein sollte…
Naja, warm war es auch, schwül auch. Ich bin auch heil mit dem Fahrrad angekommen. War gar nicht so schlimm.

IMG_20150505_074756

Den Vormittag habe ich dann arbeitenderweise im Büro verbracht. Dort gab es dann endlich auch mal Kaffee.

Wieder zuhause angekommen habe ich mich an die Vorbereitung unseres Essens gemacht, dass es allerdings wegen zu langer Kochzeit und sowieso nicht anwesendem Kind erst abends geben sollte. Also hab ich Kartoffeln geschält, die dann zusammen mit den Hähnchen-Unterschenkeln in die große Auflaufform geschmissen und alles schon mal für eine Weile in den Backofen geschmissen.

IMG_20150505_141911

Ein wenig mit dem Tablet auf die Couch verkrümelt, und um 15 Uhr bin ich dann zum Kaffeeklatsch eine Etage höher verschwunden. Wir haben uns seit längerem mal wieder mit einer Freundin getroffen, und so war es wieder ein sehr lustiger Nachmittag.
Später sind wir noch zum Schlüsseldienst / was immer das eigentlich genau für ein Laden ist marschiert, weil das Türschloss unten sich nicht mehr von außen schließen lässt. Das ist ziemlich blöd so, und das muss sich jemand ansehen.

Als ich zurück war, habe ich den Backofen noch mal für eine Weile angeschaltet, und dann haben wir heute nicht so spät gegessen. Es war lecker wie immer. Ein Foto gibt es allerdings nicht.

Nun sitze ich an meinem PC, schreibe diesen Bericht, werde noch ein bisschen zocken und in anderen Blogs lesen, und dann ist der Tag auch bald wieder vorbei.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.