Der tägliche Wahnsinn

Vereinsmeisterschaften Schwimmen 2006

Habe die Ergebnisse ja noch nicht eingegeben. Ich muss unbedingt wieder regelmäßiger schreiben!

Also, am 30.10. waren die diesjährigen Vereinsmeisterschaften im Schwimmen. Marco und Dario sind beide gestartet.

Dario wollte über je 25m Rücken und Brust starten.
Bis zu diesem Zeitpunkt ist er noch nie eine ganze Bahn Rücken geschwommen, aber er wollte unbedingt starten (Was ich auch gut fand). Also haben wir beim Einschwimmen geübt. Naja toll sah es nicht aus, aber er ist angekommen. Dann war der Wettkampf, und … Dario ist sauber geschwommen, mit viel anfeuern von draußen. Er hat die Bahn geschafft, in tollen 45,02s. Damit war er 4. Hervorragend!
Dann war Brust dran, Bestzeit bisher 45,84s. Hier schwamm er ebenfalls gute 46,73s und wurde damit ebenfalls 4.
Ich bin stolz auf dich, Dario!

Marco startete wie immer 3x, je 50m Rücken, Brust und Freistil.
Auch er war zuerst mit Rücken dran, Bestzeit bisher 1:07,37. Marco schwamm hier eine Wahnsinnszeit mit Endspurt! Zeit: 56,02s! Da er in seiner Altersklasse als einziger startete, war das sicheres Gold. Mit der Zeit wäre er aber auch bei den 97ern Erster gewesen, und bei den 96ern auch noch Dritter. Superklasse!
Dann war Brust dran, Bestzeit bisher 1:12,13. Auch hier schwamm er supergut und verbesserte sich enorm: 1:07,36. Damit war er 2.
Als letztes war noch Freistil dran. Da schwamm er das erste Mal 50m im Wettkampf. Auch hier gab es noch einen Endspurt, aber die anderen 2 Rennen steckten ihm natürlich in den Knochen. Ergebnis: 1:01,77 und ebenfalls 2.
Superklasse!

Teile diesen Beitrag:

2 Gedanken zu „Vereinsmeisterschaften Schwimmen 2006

  1. Herzlichen Glückwunsch, da haben sich ja eure beiden Süßen richtig ins Zeug gelegt. Was machen Sie eigentlich lieber Fußball oder schwimmen? Ich würde ja mal eher auf Fußball tippen.
    Hast du meine Mail bekommen?
    Liebe Grüße Katti

  2. Hallo Katti,

    Fußball wird bevorzugt. Beim Schwimmen ist das Training so langweilig.

    Deine Mail habe ich nicht bekommen.

    Liebe Grüße
    Annett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.