Der tägliche Wahnsinn

Und wieder ist ein Fußball-Wochenende vorbei

Und was für eins …

Samstag, 15.07.2006:

Dario spielte mit seinen Bambinis das letzte Turnier der Saison. Und das taten sie richtig gut.

In der Gruppenrunde spielten sie so:

  • TV – Zazenhausen 3:0 (2x Eray, Antonio)
  • Korntal – TV 0:0
  • TV – Gehenbühl 0:0
  • Lomersheim – TV 0:1 (Eray)

Damit waren die Jungs Gruppenerster und spielten im Halbfinale gegen Münchingen und damit Darios Freund Wissem.

In diesem Spiel hat der Schiedsrichter sie um die Chance auf den Sieg betrogen. Statt der eigentlichen 10 min. (es stand 0:0 und hätte 9-Meterschießen gegeben) wurden 13 min. gespielt, und in der 13. Minute fiel das 0:1. Schade für die Jungs und wirklich ärgerlich.

So spielten sie dann im “Kleinen Finale” wieder gegen Gehenbühl. Nach 10 min. stand es 0:0, so gab es ein 9-Meterschießen. Hier stand es nach 5 Schützen 3:3, und deshalb durfte dann Dario auch noch schießen. Und ich bin ehrlich: diesen Schuß hätte ich ihm nicht zugetraut – scharf und platziert. Klasse! Das war die Entscheidung, unsere Jungs gewannen 4:3, vor allem auch durch die superklasse Leistung unseres Torwarts Dominik.

Damit schlossen unsere TV-Bambini mit dem 3. Platz ab und sind die “Turniersieger der Herzen”


Ebenfalls Samstag, 15.07.2006:

Auch Marco hatte mit seiner F2 ein Turnier in Korntal. Auch die Jungs haben gut angefangen.

Auch hier ging es erst in die Gruppenrunde.

  • Stammheim – TV 0:0
  • TV – Heilbronn 1:0 (Marco)
  • Möglingen – TV 0:0
  • TV – Münchingen 1:0 (Simon)

Bis hierher war es ganz gut. 2 Mannschaften hatten 9 Punkte, wir 8. Und das letzte Spiel ging gegen die schlechteste Mannschaft des Turniers Korntal. Leider zeigte sich hier wieder das Problem unserer Stürmer an diesem Tag – der Ball ging einfach nicht ins Tor. So blieb es hier beim 0:0, und mit nur 2 geschossenen Toren kann man leider nicht weiterkommen.

So blieb nichts weiter als jede Menge Frust und ein kleiner Trostpokal.

Naja, dieses Wochenende gibt es noch eine Chance beim eigenen Turnier 🙂

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.