Da wollte ich doch unser Essen von heute fotografieren, und dann war plötzlich nur noch ein kleiner Rest da. Okay, ich hatte es vergessen, und es fiel mir eben erst wieder ein, als es noch ein kleines bisschen auf meinem Teller gab. Diesen Teil habe ich nach dem Foto natürlich noch ganz schnell verputzt :-).

IMG_20150227_192623

Das war Lachs auf Gemüse aus dem Backofen. Die Anregung dazu hatte ich von hier: http://www.kochen-mit-leidenschaft.de/lachs-auf-gemuese-im-ofen-gebacken/. Allerdings habe ich keinen Wein zu Kochen genommen, sondern Brühe. Mein Mann hat sich hinterher darüber übrigens beschwert ;-).

Also hier dann noch das Rezept. Man nehme:

  • Lachsfilets, meine waren aus der Tiefkühltruhe
  • Gemüse nach Wahl, ich hatte Karotten, Kartoffeln, Kirschtomaten, Paprika, Zucchini, in mittelgroße Stücke geschnitten
  • 2 Zwiebeln, geachtelt
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • Zitrone
  • Olivenöl
  • Margarine
  • Brühe

In eine Auflaufform etwas Olivenöl geben, das Gemüse und die Zwiebeln dazu, Salz und Pfeffer und die Kräuter darüber. Brühe dazugeben (ich hatte 250 ml Gemüsebrühe) und etwas Margarine obendrauf. Das Ganze in den Backofen, ca. 45 min. bei  180 Grad Umluft.

Den Lachs salzen und pfeffern, auf das Gemüse legen, kleine Zitronenstücke darauf, und alles noch mal in den Ofen geben (200 Grad Umluft, ich hatte es 20 min. drin, weil die Filets ja gefroren waren).

Himmlisch, ein Gedicht. Das nächste Mal allerdings werde ich es doch mit Wein probieren.

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.