Auf dem Weg zum perfekten Wohnzimmer #2

Ostern ist vorbei, also kann ich weitermachen auf meinem Weg zum perfekten Wohnzimmer.

Dieses Mal war die Wand über der Couch dran, genauer gesagt die längere der beiden Wände. Nach der Renovierung im Herbst waren diese beiden Wände noch leer geblieben.

DSC04827

Nun war ich noch auf der Suche nach einem Platz, wo ich auch mal einen größeren Blumenstrauß oder auch Zweige (wie gerade jetzt zu Ostern) “Rambo-sicher” hinstellen kann, ohne vor allem auch Angst um meine heißgeliebte Streifenvase haben zu müssen.
Dafür bot sich diese Wand bestens an. Regalkonsolen waren noch da, ein passender Boden war schnell im Baumarkt gefunden, so schnell wie dieses Mal sind meine Ideen leider nicht immer umzusetzen.

DSC04832

 

Also hängt an der Wand jetzt ein 1,20 m langer Regalboden, auf dem es sich die große Laterne (vom Flohmarkt), die Streifenvase (vom Flohmarkt) und das schöne Toskana-Bild (ein Geschenk von lieben Freunden) gemütlich machen können.

DSC04831

Darunter habe ich eine kleine Bildergalerie aufgehängt. Ich mag Bilderrahmen nicht so gerne, wenn sie irgendwo rumstehen, ich habe sie lieber an der Wand hängen.
Also habe ich die rumstehenden Fotos eingesammelt, war noch ein bisschen kreativ in Richtung angesagter Typografie-/Sprüche-Bilder, und habe das dann versucht, einigermaßen gerade ausgerichtet an die Wand zu kriegen.

DSC04828

Ich finde es ist mir einigermaßen gut gelungen. Oder was meint ihr?

Wenn ich auf der Couch liege, sieht es dann übrigens so aus:

DSC04833

So und jetzt gehe ich Fußball schauen. Mal sehen, wie das Spiel Deutschland – Italien heute so ausgeht. Ist zwar nur ein Testspiel, aber schließlich ist ja bald EM.

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.