Allgemein

Noch mehr Gebackenes

Veröffentlicht

Ganz einfach, ganz schnell, und noch leckerer, brötchen mit Honig im Teig. Sie sind aber nicht süß. Die Arbeit ist ne echte Sauererei und Manscherei (vor allem wenn mans mit den Kindern macht), aber es lohnt sich.

P1050435

Edit: Auf besonderen Wunsch liefere ich das Rezept nach. 🙂

1 Würfel Hefe in 1 EL Honig auflösen. 600 ml Wasser (lauwarm) und 1 EL Salz dazugeben.1 kg Mehl nach und nach dazugeben und alles gut kneten.

Aus dem Teig Brötchen formen und auf ein Backblech legen (Backpapier nicht vergessen). In den kalten Ofen damit und bei 200 Grad ca. 25-30 min backen. Ich habe die Brötchen 10 min länger drin gelassen, muss man halt probieren.

Und hier noch der Beweis, dass ich nicht nur weißes Brot backe. 🙂

P1050437

Das war allerdings eine Backmischung.

Teile diesen Beitrag:

7 Gedanken zu „Noch mehr Gebackenes

  1. Na, und wo ist das Rezept dazu ? Der Teig macht sich bestimmt im Brotbackautomat ganz gut. Kann ich mir jedenfalls vorstellen. Rezept bitte nachliefern. Ich habe übrigens auch ein Brötchenrezept ( mit gekochten Kartoffeln).

  2. Hallo Tantchen,

    Das Rezept habe ich hinzugefügt.

    Wegen dem Automaten habe ich keine Ahnung, habe ja keinen.

    Das Rezept für deine Brötchen kannst du dann bitte auch nachliefern. 🙂

  3. Danke, werde ich mal ausprobieren. Hier ist mein Rezept ( nicht mit Kartoffeln, sondern mit Quark, hatte ich nicht mehr so genau im Kopf)

    300 g Mehl
    250 g Magerquark
    1 Pn Backpulver
    1 verquirltes Ei
    1 Prise Salz
    1 TL zucker
    1 TL Öl

    (Zucker und Öl kann man auch weglassen)

    alle Zutaten vermischen, Teig kneten, Brötchen formen

    bei Mittelhitze auf einem ungefetteten Blech ca. 20 min backen

    Es werden aber nicht so viele wie bei Deinem Rezept, kommt auch auf die Größe an.

    Viel Spaß beim Probieren und Grüße an alle

  4. Wow *schlabber* die klingen nicht nur lecker die sehen auch sooo lecker aus … nicht wie mein schwarzes Backsteinbrot das ich heute fabriziert habe *schääääm*

  5. Hab doch gesagt, noch mal probieren, Süße. Das klappt schon, du wirst sehen! 🙂
    Wenn alle Stricke reißen, komme ich zum helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.