Der tägliche Wahnsinn

Heiligabend

ist vorbei. Wie immer, hatten wir lieben Besuch.

Dieses Mal waren die 3 Männer in der Kirche, danach hieß es warten, bis die Gäste kamen.

Die Beiden waren kaum drin, da mussten wir schon in Marcos Zimmer. Der wollte sich nämlich seine Geschenke mit einem Konzert “verdienen”. Das bedeutete, Dario musste mitsingen und Mama – Flöte spielen. Und das nach 20 Jahren. Aber ich konnte tatsächlich noch alle Griffe, sogar die Halbtöne. Das “Konzert” klappte hervorragend, und wir konnten endlich zur Bescherung kommen.

Im Wohnzimmer lagen reichlich Geschenke. Die Kinder bekamen Wünsche vom Wunschzettel erfüllt, aber auch anderes.

Marco bekam:

  • Mini-Motor für den Fischertechnik-Baukasten, Puzzle und Sporthose von Oma und Opa
  • Uhr (fein dass ihr dran gedacht habt!) von Ramona und Ringo
  • Italien-Trikot, Buch (“Wilde Kerle” – sammelt er), Experimentierkasten und Gutschein für Nintendo DS von uns
  • Buch (“Harry Potter” – hat er schon, müssen wir umtauschen) und einen tollen Sweater von unserem lieben Besuch

Dario bekam:

  • Lego-Sport Fußball, Sudoku-Heft und Sporthose von Oma und Opa
  • Uhr von Ramona und Ringo (und was für eine tolle)
  • Schreibtischstuhl, Buch (“Teufelskicker” – sammelt er), HotWheels und Gutschein für Nintendo DS von uns
  • DVD “Wilde Kerle 3” und ebenso einen tollen Sweater von unseren Gästen

Außerdem haben beide zusammen ein Fußballbuch und eine Harry-Potter-DVD bekommen.

Dino hat von mir seinen heißersehnten Werkzeugkasten bekommen und ich hatte mir eine Uhr gekauft. Außerdem haben wir Mikrofaser-Bettwäsche bekommen, ein Fotoalbum und Geld. Vielen Dank dafür!

Unser Besuch hat ein Windlicht von den Kindern bekommen und von uns eine Flasche Wein als Fan-Edition für den Fußball-Weltmeister Italien.

Für Oma und Opa und Ramona und Ringo hatte ich einen Kalender gebastelt. Den zeige ich demnächst mal hier.

Also es gab für alle reichlich.

Essen war hervorragend. Dieses Jahr hat hauptsächlich Dino gekocht. Es gab Bresaola mit Rucola und Parmesan, Spaghetti Vongole und Garnelen, zum Nachtisch Tiramisu und dazu klasse Wein.

Später abends waren wir uns noch unser leckeres Essen ablaufen. Um Mitternacht musste Dario noch das Christkind in die Krippe legen, und dann war Feierabend.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.