Christian Lais Open Air Kandern

Also was soll ich sagen: ich bekenne mich schuldig. Das Open Air ist tatsächlich schon 2 Monate her, und die Fotos sind noch nicht online.

Nun aber ganz schnell, auch wenn sie leider tatsächlich nicht soooo gute Qualität haben dieses Mail, denn ich habe es allen Ernstes geschafft, das Ladegerät für die Kamera daheim liegen zu lassen. Warum muss das Christian Lais Wochenende auch eine Woche nach dem Umzug sein? 😉

Vom Hotelzimmer aus konnte ich beim Aufbau zusehen. Praktisch. Ich hätte also auch das Konzert von drinnen verfolgen können. Hätte aber nur halb so viel Spaß gemacht.

Also gibt es nur ein paar Handy-Fotos, und auch nur wenige Worte, denn es gibt nicht viel zu sagen. Außer: WOW, es war mal wieder ein Mega-Auftritt, mit dem der Herr Künstler es auch mal wieder geschafft hat, den Regen zu vertreiben. Naja fast, es gab zumindest keinen Dauerregen mehr. Zum Glück hatte der Veranstalter ja vorgesorgt und Regencapes verteilt. Großes Lob dafür.

Ach ja, Christian Lais hatte sich hier einen Traum erfüllt. Schon seit Jahren träumte er von einem Open Air in seiner Heimatstadt. Nun, zum 50. Jahrestag des Werberings Kandern (glaube ich) war es endlich soweit.

Wie gesagt, das Konzert war super. Die Band war wieder die Gleiche wie schon in den letzten Jahren und hat ihren Job wieder sehr gut gemacht. Herr Lais hat wieder ein schön bunt gemischtes Programm aus alten und neuen Songs, flotten Liedern und Balladen und unplugged Teil zusammengestellt, auch wenn viele Lieblingslieder fehlten. Aber naja, inzwischen gibt es einige Alben, so dass natürlich nicht mehr alles dargeboten werden kann. Aber ich denke, es war trotzdem für jeden was dabei. Wir vom Fanclub auf jeden Fall hatten Spaß, und ich glaube, wir waren wie immer auch nicht zu überhören. 😉

Wie immer ging es auch nicht ohne Wunderkerzen...

Und natürlich gab es auch wieder Autogramme. Tatsächlich haben wir das aber verpennt, denn plötzlich war Herr Lais weg. 😉 Ich hab dann halt später noch ein Glas Wein an einem der Stände mit ihm getrunken. Autogramme werden völlig überbewertet 😉

Am nächsten Tag war wieder (wie es sich in den letzten beiden Jahren schon bewährt hat) das Fanclub-Treffen. Die Fotos hiervon bleiben aber auch dieses Jahr wieder privat. Sorry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.