Advents“kranz“

Lange habe ich nix von mir hören lassen, und die Ruhe wird sicher auch noch eine Weile anhalten. Dieses Wohnung suchen müssen bremst mich irgendwie total aus. Aber egal. Heute auf jeden Fall möchte ich euch meinen Adventskranz zeigen, der eigentlich gar keiner ist. img_20161221_211029 Die Flaschen kennt ihr ja schon vom letzten Jahr. Allerdings habe ich die Anhänger erneuert. Das war zum Glück gar kein großes Hexenwerk. Ich konnte endlich mal meinen neuen Stanzer einsetzen, um diese hübschen Etiketten zu bekommen. Außerdem brauchte ich noch Buchstabenperlen und ein hübsches Band, einen Silbermarker und kleine Kugeln. img_20161221_202250 Mit Hilfe einer Schablone habe ich die Ziffern auf die Etiketten bekommen. Ein dünner Silberstift half bei den Konturen, und mit einem dicken Silbermarker habe ich ausgemalt. Dann habe ich die Buchstabenperlen aufgefädelt. Ich mochte die Idee, die Zahlen als Ziffer und als Wort auf der Flasche zu haben. img_20161221_203028 Eine kleine farblich passende Kugel - es sollte schwarz-weiß sein dieses Jahr - und alles zusammen an die Flasche gebunden, schon war es fertig. Und wie gefallen euch meine Anhänger für meinen Adventskranz aus Bierflaschen? img_20161221_205805 Eigentlich wollte ich auch noch einen Kerzenaufsatz basteln, damit die Kerzen besser in den Flaschen halten. Aber dafür hatte ich nun dieses Jahr keinen Nerv und keine Zeit mehr. Aber aufgehoben ist ja nicht aufgeschoben. Die nächste Adventszeit kommt bestimmt, und sicher wie immer ganz plötzlich 😉 . Merken Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.